Menü anpassen, Untermenüs und erweiterte Eigenschaften

27.12.2017 | Abschnitt: Menüs

Backend

Nachdem Sie die Menüpunkte hinzugefügt haben (s. vorheriges Kapitel), möchten Sie vielleicht noch einige Änderungen vornehmen.

Untermenü anlegen

Das geht in WordPress ganz einfach, klicken Sie auf ein Menüelement und ziehen Sie es nach rechts.

Untermenü anlegen

Bitte klicken Sie auf das Bild um die Animation zu sehen


Vergessen Sie nicht, das Menü abschließend zu speichern.

Menüpunkte sortieren

Nach demselben Prinzip funktioniert das Sortieren der Menüpunkte. Klicken Sie auf das Element, halten Sie den Mauszeiger gedrückt und ziehen Sie es an die gewünschte Position.

Menü sortieren

Bitte klicken Sie auf das Bild um die Animation zu sehen

Menüpunkt umbenennen

Klicken Sie auf den Menüpunkt, den Sie umbenennen wollen und tragen Sie den neuen Namen in das Feld "Angezeigter Name" ein.

Menüpunkt umbenennen

Bitte klicken Sie auf das Bild um die Animation zu sehen

Erweiterte Menüeigenschaften

Falls noch nicht geschehen, klicken Sie oben rechts auf "Ansicht anpassen". Wählen Sie die Attribute aus, die Sie einsetzen möchten:

  • Linkziel = Link in neuem Fenster öffnen
  • HTML-Attribut title = Link ein title vergeben (Maus hover zeigt Titel)
  • CSS-Klassen = CSS-Klasse für den Link vergeben
  • Link-Beziehungen (XFN) = Lesen Sie dazu den Codex-Artikel
  • Beschreibung = Falls das Theme es ermöglicht, erscheint beim Menüpunkt eine weiterführende Beschreibung
Menü erweitert

Verwenden können Sie diese Attribute direkt beim jeweiligen Menüpunkt. Soll zum Beispiel ein Menüpunkt/-link in einem neuen Fenster öffnen, klicken Sie auf den Menüpunkt und setzen Sie ein Häkchen vor "Link in einem neuen Tab öffnen".

Link extern öffnen

Bitte klicken Sie auf das Bild um die Animation zu sehen

Alle Änderungen werden erst veröffentlicht, nachdem Sie auf den Button "Menü speichern" geklickt haben.

Letzte Aktualisierung am: 09.09.2018